Obmann Toni Wucherer +43(0)664 82 33 522

Aktuelles

 

Am 12. Jänner hatten wir unsere Heurige Jahreshauptversammlung.

Nachdem Schriftführer Gerhard Pichler detailliert das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung vorgetragen hat,

zählte Obmann Toni Wucherer, und Chorleiterin Karin Pettauer unsere Leistungen des vergangenen Jahres auf. 

Weiteres wurde auch die Vorhaben des Heurigen Jahres besprochen.

Wichtig wäre eine dringende Sanierung unseres Sängerheims. Das Jahreskonzert findet am 10. Juni

in der Kirche Maria Landskron statt. Der Mitgliederausflug findet am 8. Oktober statt.

Unseren Obmann war es auch eine besondere Freude unserem Neuen Sänger Erwin Öhzelt das Vereinsabzeichen zu überreichen.

Erwin ist im November des vorigen Jahres zu uns gestoßen und gab seine Premiere als "Michaeler Sänger" beim Radiogottesdienst

am 6. Jänner in St. Nikolai.

 

Vom 27-.29. Mai nahmen wir, mit über 30 anderen Chören aus Österreich, Deutschland, Südtirol und Tschechien, in Kirchberg/Tirol am 3. Internationalen Gesangvereintreffen teil.

Am Freitag begann das Treffen für uns mit einer Almwanderung. Wir wanderten zu unseren "Einsatzort" dem sogenannten Kasplatzl wo wir mit einen Burgenländischen Männerchor viele Lieder zum Besten gaben. Nach dem Mittagsessen wanderten eine kleine Truppe zur nächsten Hütte, wo wir ebenso einige Lieder sangen und dadurch einige Neue Fans gewannen. Am Abend begann das Chorfestival, wobei sich die ersten sechs Chöre präsentieren durften. Als krönender Abschluss des öffentlichen Abends spielte eine Brassensemble der Ortsansässigen Blasmusikkapelle. Anschließend schlossen wir noch Freundschaften mit einigen Chören wobei wir bis in die späten Abend(Morgen)stunden musikalisch Werbung für unsere Auftritt am Nächsten Tag machten.

Am Samstag begann der Tag mit einem Gottesdienst und einem Festumzug durch Kirchberg. Gegen Mittag waren wir dann endlich dran und durften uns präsentieren. Unsere Auftritt wurde dank unserer, inzwischen stark angewachsene Fangemeinde, welche bei einigen Schlagern lautstark mitsang und sich bei einigen stimmungsvollen Liedern mucksmäuschenstill verhielt, zum vollen Erfolg. Nach dem Mittagsessen wurden wir am Nachmittag vom Kirchenwirt und seinem Team zu einer Jause eingeladen. Auch diesen Tag liesen wir mit vielen Liedern ausklingen.

Bevor wir am Sonntag unsere Heimreise antreten durften, bekam Karin vom Tourismusverbandsobmann unser Gastgeschenk überreicht.

Die Heimreise traten wir über die Grossglocknerhochalpenstrasse an, wobei sich unser Höchster (Glockner) leider nicht aus den Wolken heraus traute.

Ein sehr gelungener Ausflug, welcher vielleicht in ferner Zukunft wiederholt werden sollte!

 

 

Vom 27-.29. Mai nahmen wir, mit über 30 anderen Chören aus Österreich, Deutschland, Südtirol und Tschechien, in Kirchberg/Tirol am 3. Internationalen Gesangvereintreffen teil.

Am Freitag begann das Treffen für uns mit einer Almwanderung. Wir wanderten zu unseren "Einsatzort" dem sogenannten Kasplatzl wo wir mit einen Burgenländischen Männerchor viele Lieder zum Besten gaben. Nach dem Mittagsessen wanderten eine kleine Truppe zur nächsten Hütte, wo wir ebenso einige Lieder sangen und dadurch einige Neue Fans gewannen. Am Abend begann das Chorfestival, wobei sich die ersten sechs Chöre präsentieren durften. Als krönender Abschluss des öffentlichen Abends spielte eine Brassensemble der Ortsansässigen Blasmusikkapelle. Anschließend schlossen wir noch Freundschaften mit einigen Chören wobei wir bis in die späten Abend(Morgen)stunden musikalisch Werbung für unsere Auftritt am Nächsten Tag machten.

Am Samstag begann der Tag mit einem Gottesdienst und einem Festumzug durch Kirchberg. Gegen Mittag waren wir dann endlich dran und durften uns präsentieren. Unsere Auftritt wurde dank unserer, inzwischen stark angewachsene Fangemeinde, welche bei einigen Schlagern lautstark mitsang und sich bei einigen stimmungsvollen Liedern mucksmäuschenstill verhielt, zum vollen Erfolg. Nach dem Mittagsessen wurden wir am Nachmittag vom Kirchenwirt und seinem Team zu einer Jause eingeladen. Auch diesen Tag liesen wir mit vielen Liedern ausklingen.

Bevor wir am Sonntag unsere Heimreise antreten durften, bekam Karin vom Tourismusverbandsobmann unser Gastgeschenk überreicht.

Die Heimreise traten wir über die Grossglocknerhochalpenstrasse an, wobei sich unser Höchster (Glockner) leider nicht aus den Wolken heraus traute.

Ein sehr gelungener Ausflug, welcher vielleicht in ferner Zukunft wiederholt werden sollte!

 

 

Am 15. Jänner hatten wir unsere Jahreshauptversammlung, dabei wurde ein neuer Vorstand gewählt. Wobei der "Alte" bis auf ein , zwei Änderungen wiedergewählt wurde.

Bild 1.: Den neuen Vorstand - Johann Kuchling(Kassakontrolle) - Toni Wucherer(Obmann) - Karin Pettauer(Chorleitung) -

           Herwig  Frohnwieser(Kassier) - Gerhard Pichler(Schriftführer)

Bild 2.: Obmann Toni Wucherer überreicht unseren neuen Vereinsmitglied Gerald Paßler das Vereinsabzeichen.

Bild 3.: Ebenso erhält Bernhard Linder sein Abzeichen.

Der neue Vorstand:

Obmann:              Toni Wucherer

Obmann Stv.:        Erwin Unterköffler

Chorleiterin:          Karin Pettauer

Schriftführer:        Gerhard Pichler

Schriftführer Stv.: Martin Schellander

Kassier:               Herwig Frohnwieser

Kassier Stv.:        Robert Siegel

Kontrolle:            Johann Kuchling, Eduard Filipitsch, Stefan Ribitsch  

Heuer fand unser Adventkonzert wieder in der Evangelischen Kirche in St. Ruprecht statt.

Neben einigen Klassikern aus unseren Repertoire kamen auch zwei, drei Neuerscheinungen zur Aufführung.

Im Anschluss, nach den gelungenen Konzert, labten sich Gäste, Freunde und Sänger an Vorweihnachtlichen Köstlichkeiten

Anlässlich zum 70 Jahr Jubiläum wurde es Zeit neue Vereinsfotos zu machen.

Das Jubiläumskonzert bot eine Gute Gelegenheit dazu.

Gesagt - Getan, wir trafen uns einige Zeit davor und hatten sichtlich Spaß.

 

Auch Heuer waren wir wieder als Sternsinger unterwegs. Diesmal gingen wir mit 2 Gruppen durch Gratschach.

Die Heiligen Drei Könige wurden, da das Wetter mitspielte, wieder von Eselin Levina begleitet.

Die SÄNGERRUNDE grüßt BERLIN

Auf Einladung der Österreichisch-Deutschen Gesellschaft Berlin-Brandenburg e.V., weilten wir vier Tage in Berlin um die Feierlichkeiten des Österreichischen Nationalfeiertages gesanglich zu umrahmen.

Höhepunkte waren der Empfang im Berliner Rathhaus Schöneberg, wo schon 1963 Präsident Kennedy seine berühmte Rede gehalten hat, ein Galaabend unter Beisein des Österreichischen Botschafters und der Slowenischen Botschafterin im Hotel Maritim, sowie die Mitgestaltung der Heiligen Messe, in der "Hauskirche" des Vereines, der Herz-Jesu Kirche.

Trotz des dichtgedrängten Programmes, kam aber auch das "Gesellschaftliche" nicht zu kurz. So konnten wir uns die Zeit nehmen, einige Sehenswürdigkeiten anzusehen. Ein Highlight war aber auch der Besuch des Bundesligamatches "Hertha BSC : HSV".

Chorwettbewerb "Kärntner Chor des Jahres 2014"

Vorentscheidung in Pörtschach am 2. Oktober 2014

Leider sind wir nicht weiter gekommen, durften aber einiges an Neuen Erfahrungen mit nach Hause nehmen!

Unsere Darbietungen wurden jedoch vom Publikum sehr positiv aufgenommen, so dass wir gebeten wurden

zwei Lieder zur aktuellen ORF Doppel-CD " Kärntner Chor des Jahres 2014" beizusteuern!

Daten & Fakten

Gründung : 1945

Mitglieder : Derzeit 24

Kontakt : Obmann Toni Wucherer

Telefon : +43(0)664 82 33 522

Email :

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Beiträge

Unsere aktuelle CD

PIXELHIRSCH | multimedia agentur